Aktuelles

Für den MTV Luhdorf/Roydorf ging zu Saisonstart erstmals ein Team am Start, das seinen Fokus auf Spieler der eigenen Jugendarbeit des JFV Borstel/Luhdorf legt. Das Projekt wurde im Frühjahr 2020 unter dem Motto "Reunion" maßgeblich von Spielern des Jahrgangs 2000 initiiert. Unter Luhdorf-Roydorf II ("U23") findet Ihr viele Informationen zum aktuellen Kader, Saisonverlauf, Termine und bald auch die feststehenden Neuzugänge für die nächste Saison! Viel Spaß!


Top 1: Serie von 19 Siegen gerissen!

Nun ist es passiert. Am gestrigen Abend verlieren wir mit 0:1 bei Schlusslicht Rosengarten und lassen somit die Serie von 19 Siegen am Stück reißen. Für uns ganz sicher ein Abend zum Vergessen, an dem schlussendlich in allen Bereichen ein paar „Körner“ fehlten, um richtig in in den Tritt zu kommen. Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr wie gewohnt auf unserer Homepage unter „News/Berichte“ 💙

 

Bereits am kommenden Wochenende bietet sich für uns die Chance zur Revanche, denn wir treffen am Sonntag erneut auf den FC Rosengarten. Anpfiff ist um 15Uhr am Höllenberg!

 

 

 

 


Top 2: Meister 2021/22

Durch die Spielabsage von Ramelsloh gehen die 3 Punkte an diesem Wochenende “kampflos” nach Luhdorf. Wir sind somit nicht mehr einzuholen und stehen als Meister fest! 💙

 

Kommentare:

mtvramelslohvon1914

Wir hätten euch gerne noch versucht zu ärgern aber es hat leider nicht geklappt 😔 Herzlichen Glückwunsch zur verdienten Meisterschaft!

 

tusnenndorf

Herzlichen Glückwunsch zum absolut verdienten Durchmarsch 👏👏

 

 

 

 


Top 3: Ausrufezeichen für Meisterschaft!

Nach dem siegreichen Spiel unter der Woche gegen den Vfl Maschen kam es gestern direkt zum nächsten Topspiel am Höllenberg. Mit @tusnenndorf empfingen wir nicht nur eine sehr spielstarke Mannschaft und den engsten Verfolger im Aufstiegsrennen, sondern auch die einzige Mannschaft, welche bisher 3 Punkte gegen uns einfahren konnte. Motivationstechnisch war da im Vorfeld natürlich kaum Luft nach oben. Also hieß es die erneuten Spielerausfälle für 90 Minuten aus dem Kopf zu bekommen und gemeinsam als Mannschaft auf dem Platz zu agieren. Gesagt, getan…bereits in der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel in unsere Richtung lenken und mit 2:0 in Führung gehen. Nach der Pause gelang es uns dann allerdings nicht, das Spiel schnell zu entscheiden und die Gäste aus Nenndorf warfen alles nach vorne. Jedoch stand unsere neuformatierte Abwehrkette bärenstark und konnte im Zusammenspiel mit Schlussmann Robin Hoffmann einen Anschlusstreffer verhindern. Kurz vor Schluss war es dann aber doch so weit und wir konnten einen sauber herausgespielten Angriff zum Endstand von 3:0 verwandeln.

Alles in allem, ein verdienter Sieg und ein großer Schritt in Richtung Aufstieg! Letzteres können wir dann am kommenden Sonntag in Ramelsloh klar machen.

 

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr auf unserer Homepage unter „News/Berichte“ 💙

 

 


Top 4: Überzeugender Auftritt im Topspiel!

Unter der Woche ging es für uns zum ersten Topspiel der Rückrunde zum @vflmaschen3.herren . Mit weiterhin anhaltendem Personalmangel, galt es auch hier das Spiel früh in unsere Richtung zu lenken. Dank eines frühen Führungstreffers in der 3. Spielminute gelang uns dies auch optimal. Allerdings ließ sich die Heimmannschaft von dem frühen Gegentreffer nicht beirren und spielte weiterhin voll auf Angriff. Die offensive Überlagerung führte zwar zu einigen gefährlichen Situationen vor unserem Tor, ließ uns aber zugleich sehr viel Platz im eigenen Angriffsspiel, welchen wir noch vor der Pause in zwei weitere Tore ummünzen konnten. In der zweiten Halbzeit konnten wir den Sack dann schlussendlich zu machen und feiern somit am Ende einen überzeugenden 6:0 Auswärtserfolg!

 

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr auf unserer Homepage unter “News/Berichte” 💙

 

Am kommenden Sonntag geht es dann für uns im nächsten Topspiel gegen Nenndorf um weitere wichtige Punkte!

 

 


Top 5: Schwaches Hinspiel kompensiert!

Die Leistung aus dem Hinspiel, welches wir dank eines gehaltenen Elfmeters knapp mit 2:1 gewannen, sollte sich am vergangenen Osterwochenende gegen die Gäste aus Elbmarsch auf keinen Fall wiederholen. Entsprechend offensiv war auch die Grundaufstellung. Es galt also gut & schnell ins Spiel zu kommen, um anschließend auf eine kräfteschonendere Spielweise umzuschalten. Immerhin bestand der Kader zum wiederholten Male aus nicht mehr als 12 Spielern. Zur Freude aller MTV-Anhänger konnte dieser Plan auch optimal umgesetzt und das Spiel so quasi in den ersten 10 Minuten entschieden werden. Grund dafür unter anderem auch der sehr effiziente Torabschluss, welcher in vorherigen Spielen noch des öfteren zu vermissen war.

Am Ende fahren wir so einen verdienten 6:0 Heimerfolg bei schönstem Wetter und ansehnlicher Kulisse am Höllenberg ein und bringen somit auch die Tabellenführung wieder zurück nach Luhdorf.

 

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr auf unserer Homepage unter „News/Berichte“ 💙

 


Top 6: Alles bleibt in eigener Hand!

Am gestrigen Sonntag konnten wir seit längerer Zeit mal wieder mit einer entspannteren Personallage zu unserem Auswärtsspiel gegen @tusfleestedt3 anreisen. Dass unter den im Kader stehenden Spielern noch der ein oder andere angeschlagene dabei war, sollte durch eine hohe Rotation und Arbeitsteilung egalisiert werden.

Der Gastgeber hatte in der Vergangenheit durch starke Ergebnisse gegen andere Spitzenteams sowie unser eigenes Hinrundenspiel auf sich aufmerksam gemacht, wodurch wir bereits vor Anpfiff gewarnt waren. Die extremen Witterungsbedingungen mit starkem Wind erschwerten das Spiel zusätzlich. Trotzdem schafften wir es mit einer überzeugenden Leistung, das Spiel von Beginn an für uns zu gestalten und die gegnerische Gegenwehr mit zwei frühen Toren stark zu schwächen. Am Ende lässt es sich auf ein sehr faires Match mit zwei ambitionierten Mannschaften zurückschauen.

 

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr wie gewohnt auf unserer Homepage unter „News/Berichte“ 💙

 

 


Top 7: Premiere mit 3:0 gelungen!

Der 10. Juli 2021 bekommt bei der Mannschaft einen besonderen Platz: Der erste gemeinsame Auftritt nach langer Planung und Vorbereitung ist gelungen. Für die 2000er des Teams die angestrebte "Reunion" - auch wenn NOCH ein paar ehemalige Mitspieler fehlen. Und für alle anderen ehemaligen JFVler die Bestätigung, im richtigen Team zu sein. Durch Tore von Kapitän Leo Clauer (13.), Hendrik Arndt (23.) und Janning Dreusicke (45.) schaffte das jungen Team (Durchschnittsalter der Startelf = 21,5 Jahre / Zweite Halbzeit = 20,4 Jahre!) mit 3:0 beim TuS Erbstorf (1. Kreisklasse Lüneburg) eine gelungene Premiere. Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr im Menüpunkt "Startseite" unter News/Berichte.