Die "Zweite"

Auf dieser Seite erhalten Leser Informationen rund um unsere "Zweite".  


Top 1: Die Null steht und dann Strafstoß!

An diesem Sonntag hatten wir den TSV Auetal II zu Gast und konnten bei schönstem Wetter auf unserem B-Platz ein Recht ausgeglichenes Spiel für uns entscheiden. Durch einen Fehler des Gegners hatten wir die Chance, das 1:0 zu erzielen.

 

Der Torschütze war:

Schulz (66.) 

 

 

 

 

 

 


Top 2: Revanche aus Hinspiel geglückt!

Nach mehrmaligem verschieben des Spiels, trafen wir heute auf den FC Rosengarten III. Auch heute war das Wetter nicht ideal, trotzdem konnten wir das Spiel für uns entscheiden!

 

Die Torschützen waren:

Marco (20.)

Ole (30.)

Marco (40.)

Kjell (61.)

Gaucho (81.)

 

 

 


Top 3: Mit Last-Minute-Sieg auf Platz 5 vor!

Nachdem wir unsere anfängliche Führung von 0:2 leider nicht halten konnten und der Gegner auf ein 2:2 herangerückt ist, konnten wir das Spiel im letzten Moment doch für uns entscheiden!

 

Die Torschützen waren:

Köppe (9.)

Schulz (26.)

JLo (88.)

 

 

 

 


Top 4: TSV Winsen 2:1 vom B-Platz gekämpft!

In der ersten Hälfte gab es keine Treffer. Dabei hatten die spielerisch überlegenen Kreisstädter mehrere Großchancen. Ließen diese jedoch samt und sonders liegen.  "Wenn sich so etwas mal nicht rächt," hieß es beim Halbzeitplausch. Und so kam es. Zunächst gingen die Gäste zwar unmittelbar nach der Pause doch in Führung (47.). Allerdings nur für gefühlte 20 Sekunden. Quasi im Gegenzug gelang der Heimelf nach einer Ecke der Ausgleich. 1:1. Philipp Barnowski hatte abgestaubt (48.). Die Gäste verloren jetzt die Linie und haderten mehr mit sich "und der Welt". Insbesondere als Mario Ottink mit einem schönen Drehschuss auch noch der Führungstreffer für die MTVler gelang. In der Nachspielzeit zeigte der Schiri "auf den Punkt" ... und lag dabei wohl richtig. Aber das TSV-Team setzte den Ball neben das Tor. Abpfiff. Die wichtigen Punkte blieben am Höllenberg. 

 

 

 


Top 5: Mit neuen Trikots 0:2 beim Ligaprimus!

Heute konnten wir unseren zweiten neuen Satz Trikots, gesponsert von der Firma @apexspedition nutzen! Leider habe wir das Spiel gegen den Spitzenreiter und Aufstiegsaspiranten, SC Vierhöfen, trotz guter Leistungen, durch zwei Unachtsamkeiten, welche direkt bestraft wurden, nicht für uns entscheiden können.

 

Nun heißt es nach vorne schauen und vorbereiten für nächsten Sonntag!

 

 

 

 

 

 

 


Top 6: Mit 2:1 Heimsieg aus den Startlöchern!

An diesem schönen Sonntag konnten wir mit viel Sonnenschein und einem Sieg in die zweite Hälfte der Saison starten. Beide Tore wurden von Barni durch eine Ecke (18.) und einen Freistoß (42.) direkt verwandelt!!

 

Wir haben uns sehr über die zahlreichen Zuschauer gefreut ⚽

 

 

 

 

 

 

 


Top 7: Das lief nicht gut ... 1:6!

Die Platz- und Lichtbedingungen waren klasse, der Glühwein für die Zuschauer war heiß, drei Punkte hätten alles ideal abgerundet ... doch daraus wurde leider nichts. Bei der Aufstellung musste die Soetebier-Elf etwas improvisieren, dennoch sah es in der ersten Halbzeit nach einem völlig offenem Spiel aus. Beide Seite kamen zu Chancen und trafen auch. Zunächst die frühe Führung der Gäste vom TV Welle. Doch die MTVler kamen besser rein und hatten mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß. Diesen erzielte vor der Pause dann Philipp Barnowski per Freistoß (36.). Sehr ärgerlich war, dass nur 3 Minuten später der TV mit dem 2:1 zurück schlug. Der anschließende Torjubel war etwas "befremdlich" und wurde vom Schiri mit Gelb bestraft. Zum Glück hatte sich kein Luhdorfer provozieren lassen. Zur Pause musste der gute Keeper Moritz Siegel verletzt ausscheiden und sein Nachfolger hatte gleich Pech. Zunächst rettete er im eins gegen eins noch prima, doch der Nachschuss war dann nicht mehr zu halten (49.). Dieses frühe 1:3 war wohl der "Kipp-Punkt", zumal die Gäste ihre Konter konsequent nutzten (52./58./74.). Am Ende stand ein 1:6 auf dem Spielbericht.